Dr. Martina Wölfl-Misak

Treustraße 43/4/4
1200 Wien
im Bezirk Brigittenau 1200 im Bundesland Wien in Österreich 

Telefon: +43 1 333 64 74

Fax: +43 1 333 64 74 30

  • Praktischer Arzt (Allgemeinmedizin)
  • Innere Medizin

Allgemeinmedizin, Innere Medizin
Zusatzgebiet: Angiologie (Zusatzgebiet)
Angebote: Blutdruckmessung - 24Std., Vorsorgemedizin, Echokardiografie, Ergometrie, EKG (24 Stunden-Messung), Endokrinologie, Phlebologie, Ernährungsberatung / Diabetologie, Sonografie (Ultraschalluntersuchung)
Diplome: DFP-Fortbildungsdiplom (ÖÄK-Diplom), Doppler/Duplex

Übersicht Internisten

Allgemeine Information zu Praktische Ärztin (Allgemeinmedizin), Innere Medizin in Wien 20., Brigittenau / Wien

Das Aufgabengebiet des Arztes für Allgemeinmedizin umfasst den gesamten menschlichen Lebensbereich, die Krankheitserkennung und Krankenbehandlung sowie die Gesundheitsförderung aller Personen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Gesundheitsstörung. Die wesentlichen Aufgaben des Arztes für Allgemeinmedizin liegen daher in der patientenorientierten Erkennung und Behandlung jeder Art von Erkrankungen, in der Vorsorge und Gesundheitsförderung, in der Früherkennung von Krankheiten, in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände, in der ärztlichen Betreuung chronisch kranker und alter Menschen, in der Erkennung und Behandlung von milieubedingten Schäden, in der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen sowie in der Integration der medizinischen, sozialen und psychischen Hilfen für die Kranken und in der Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Gebiete, Angehörigen anderer Gesundheitsberufe sowie mit Einrichtungen des Gesundheitswesens, insbesondere mit Krankenanstalten. Die Innere Medizin umfasst die Prävention, die Erkennung und nichtchirurgische Behandlung der Erkrankungen der Atmungsorgane, des Herzens und Kreislaufs, der Verdauungsorgane, der Nieren und ableitenden Harnwege, des Blutes und der blutbildenden Organe, des Stoffwechsels und der inneren Sekretion, der internen allergischen Erkrankungen, der internen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, der Infektionskrankheiten und Vergiftungen einschließlich der Intensivmedizin, der Prophylaxe und Rehabilitation. Angiologie ist die Lehre von den Blutgefässen, betreffend die Arterien, Venen sowie das Lymphgefässsystem. Die Internistische Angiologie befasst sich mit der Diagnose und Therapie von Gefässkrankheiten. Dabei wird natürlich auch versucht bereits die Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen zu verhindern (Primärprävention) oder zumindest ein Fortschreiten oder neuerliches Auftreten von Gefässproblemen hintanzuhalten (Sekundärprävention).

Dr. Martina Wölfl-Misak in Treustraße / Wien 20., Brigittenau / Wien

Zurück zu Internisten
Wo in Wien Firmen und Dienstleistungen suchen und finden

Der Internist

berücksichtigt bei der medizinischen Betreuung Faktoren, wie z. B. die persönliche und familiäre Krankheitsgeschichte, das körperliche Befinden und das psychosoziale Umfeld des Patienten. Um dem Patienten im Ganzen gerecht zu werden, ist die Versorgung daher interdisziplinär ausgerichtet.

Die Innere Medizin ist zentraler Bestandteil der gesamten Medizin und stellt eine Verknüpfung mit allen medizinischen Disziplinen dar, soweit internistische Erkrankungen eine Rolle spielen. 

Der Internist im hausärztlichen Versorgungsbereich arbeitet neben den internistischen Kollegen mit speziellen Schwerpunkten in einem engen Netzwerk mit gut ausgebildeten Kollegen/Kolleginnen verschiedener Disziplinen (Radiologen, Chirurgen, Physiotherapeuten etc.) zusammen.