Obermedizinalrat Dr. Mouhamed Huda Azem

Engerthstraße 189-191/2/6
1020 Wien
im Bezirk Leopoldstadt 1020 im Bundesland Wien in Österreich 

Telefon: +43 1 728 03 00

Fax: +43 1 728 03 00

  • Praktischer Arzt (Allgemeinmedizin)
  • Arbeitsmedizin / Betriebsmedizin
  • Arbeitsmedizin
  • Herdsanierung
  • Migräne
Übersicht Praktischer Arzt, Allgemeinmedizin

Allgemeine Information zu Praktischer Arzt (Allgemeinmedizin), Arbeitsmedizin / Betriebsmedizin in Wien 2., Leopoldstadt / Wien

Die Arbeitsmedizin befasst sich mit den Wechselwirkungen zwischen Arbeit und Gesundheit. Ein Krankheitsherd ist eine krankhafte, lokale Veränderung im weichen Bindegewebe, mit der sich die lokalen und allgemeinen Abwehrreaktionen in ständiger Auseinandersetzung befinden. Charakteristisch für die Migräne sind anfallsartige Kopfschmerzen, die in unregelmäßigen Abständen wiederkehren.

Gesundheit des Menschen ist laut Weltgesundheitsorganisation „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Ein praktischer Arzt ist in der Früherkennung von Krankheiten geschult, in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände, sowie in der ärztlichen Betreuung chronisch kranker und alter Menschen. Das Aufgabengebiet der Ärzte umfasst einerseits die Diagnose und Therapie von Krankheiten, sowie andererseits Maßnahmen zur Verhütung von Krankheiten (z.B. Impfschutz, Gesundheitsberatung und -vorsorge).

Obermedizinalrat Dr. Mouhamed Huda Azem in Engerthstraße / Wien 2., Leopoldstadt / Wien

Zurück zu Praktischer Arzt, Allgemeinmedizin
Wo in Wien Firmen und Dienstleistungen suchen und finden

Praktischer Arzt

Die wesentlichen Aufgaben des Arztes für Allgemeinmedizin (praktischer Arzt) liegt in der patientenorientierten Erkennung und Behandlung jeder Art von Erkrankungen, in der Vorsorge und Gesundheitsförderung, in der Früherkennung von Krankheiten, in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände, in der ärztlichen Betreuung chronisch kranker und alter Menschen, in der Erkennung und Behandlung von milieubedingten Schäden, in der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen sowie in der Integration der medizinischen, sozialen und psychischen Hilfen für die Kranken und in der Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Gebiete, Angehörigen anderer Gesundheitsberufe sowie mit Einrichtungen des Gesundheitswesens, insbesondere mit Krankenanstalten.